Lebensmittelkennzeichnung - Gibt es veganen Käse? - ProErnährung // Ernährungsberaterin, Diätologin in Linz und St. Martin im Mühlkreis
Zur Übersicht

Lebensmittelkennzeichnung – Gibt es veganen Käse?

Von Andrea, 6. Juni 2016

Der Verein der Lebensmittelaufsicht hat einen interessanten Post zum Thema „Veganen Käse gibt es nicht“ veröffentlicht. 

Die Bezeichnung „Käse“ oder „Cheese“ ist für vegane Lebensmittel verboten. Das Landgericht Trier sieht darin einen Verstoß gegen europäische Rechtsvorschriften, denn die Bezeichnung „Käse“ ist EU-weit Erzeugnissen aus Milch – also Kuhmilch oder Milch anderer Tierarten – vorbehalten.
Das Gericht zeigt mit dem Urteil deutlich, dass es nicht darauf ankommt, ob die Gefahr besteht, dass Verbraucher durch die Bezeichnung getäuscht würden. Die Produktbezeichnung „veganer Käse“ ist auch dann wettbewerbswidrig, wenn erläuternde Angaben dazu gemacht werden. z.B. Produkt NICHT tierischen Ursprungs usw.

Das Urteil zu „vegetarischem Käse“ lässt sich nicht auf „vegetarische Wurst“ übertragen. Dazu gibt es bisher kein Gerichtsurteil.

Quelle: Landgericht Trier: Produkte, die nicht aus (tierischer) Milch hergestellt werden, dürfen nicht als „Käse“ oder „Cheese“ vermarktet werden. Pressemeldung vom 6.4.2016

mehr auf www.lebensmittelklarheit.de. (Die Website Lebensmittelklarheit ist ein Internetportal gefördert im Rahmen der Initiative „Klarheit und Wahrheit“ des deutschen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.)