Zur Übersicht

Hasen, Küken aus Brioche formen

Von Andrea, 17. März 2021

Hasen, Küken aus Brioche formen bedeutet Osterzeit!

Ich hab ja eine Schwäche für Brioche. Mein Lieblingsrezept ist der Briocheteig von Franz Brandl. Ich habe es für euch in einem älteren Post beschrieben.

Da ich derzeit viel Zeit mit meinen Kindern verbringen darf, habe ich mir für dieses Osterfest Briocheformen ausgesucht, die kleine Kinder formen können. Wir haben also Hasengesichter, Häschen und auch Küken geformt. Hier ist keine Perfektion gefragt, Vorstellungskraft und Spaß sind Ziel der Übung. Am Ende steht auch eine Genussübung an. Denn es schmeckt am Besten wenn man alles selbst gemacht hat. Hasen, Küken aus Brioche formen ist also wirklich kinderleicht!

Hasen, Enten aus Brioche

Vorbereitung für alle Formen

Die Brioche-Zubereitung entnimmt bitte dem Post (Briocheknöpfe).

Teigportionen abwiegen

Für die Häschen-Gesichter solltest du Teigportionen mit ca. 50g abstechen.

Für Häschen oder Küken sollten es ca. 70g sein.

Teig rund schleifen

Danach werden die Teigportionen geschliffen. Danach haben die Teigkugerl eine glatte Oberfläche.

Häschen-Gesichter formen

Die Gesichter können bereits sehr kleine Kinder mit etwas Hilfe gestalten.

Hasen Gesichter

Die Hasen-Gesichter sind Unikate, Perfektion unnötig, Geschmack…mmhh.

Teig zu Wassertropfen formen

Forme den Teig zu einer Wassertropfen-Form.

Ohren einschneiden mit Messer

Danach schneide von der Hälfte der Form bis zum spitzen Ende des Teigs mit einem scharfen Messer den Teig ein.

Augen aus Rosinen in den Teig setzen

Danach dürfen die Rosinenaugen nicht fehlen und auch das Näschen kann man mit einer großen Rosine oder einer Mandel markieren. Drücke diese mit einem Stäbchen fest in den Teig.

Nach dem Formen dürfen die kleinen Gesichtchen unter einem Geschirrtuch noch ca. 20min rasten. Während dessen kannst du den Backofen auf 180°C vorheizen. Vor dem Backen mit Ei abstreichen (damit die Gesichter dann wunderbar glänzen) und die Rosinen nochmal reindrücken.

Ganze Häschen formen

Osternest mit Brioche Hasen

Der Hase besteht aus 4 Teilen und mit etwas Hilfe ist auch der Kopf super schnell geformt.

Briocheteig für Hasen

Den halbmondförmigen Teil stichst du am Besten von der Kugel ab. Dann noch das kleine Kugerl fürs Schwänzchen und der Rest wird zu einer handlangen Schlange geformt.

Ohren aus Brioche formen

Den Hasenkopf formst du am Besten so wie am Bild. Bieg das kleine Teigstück um die Teigkarte.

Brioche Hase vor dem Backen

Dreh die Schlange nun einer Schnecke (lass für die Pfote etwas Teig abstehen) und füge Kopf und Schwänzchen hinzu. Das Rosinenauge fest reindrücken – fertig!

Nach dem Formen dürfen die kleinen Hasen unter einem Geschirrtuch noch ca. 20min rasten. Während dessen kannst du den Backofen auf 180°C vorheizen. Vor dem Backen mit Ei abstreichen (damit der Brioche dann wunderbar glänzt) und die Rosinen nochmal reindrücken.

Küken formen

Küken aus Brioche

Diese Küken sind so süß und ganz einfach gemacht.

Teigkugeln formen

Teile die Teigportion in zwei Teile. Eine größere Kugel für den Körper, die kleinere Kugel für den Kopf. Dann brauchst du noch eine Mandel und zwei Rosinen.

Entenform aus Brioche

Forme den Körper wie einen Wassertropfen (spitze Ende ist hinten) Setze den Kopf bespickt mit Rosinenaugen und Mandelschnabel auf (Mandel längs halbieren – Vorsicht!).

fetige Enten auf dem Blech

Der Kopf soll etwas mehr nach hinten aufgesetzt werden. Durch den Backprozess, rutscht er gerne nach vorne. Das sieht dann aus als würde der Vogel Körner aufpicken 😉

Nach dem Formen dürfen die kleinen Küken unter einem Geschirrtuch noch ca. 20min rasten. Während dessen kannst du den Backofen auf 180°C vorheizen. Vor dem Backen mit Ei abstreichen (damit der Brioche dann wunderbar glänzt) und die Rosinen nochmal reindrücken.

Print Friendly, PDF & Email