Anleitung für Shrub

Essig-gesäuertes Fruchtgetränk

Shrub Versionen

Aus meiner Anleitung für Shrub (Früchte die in Essig eingelegt werden) ist ein Sommer voller trinkbarer Frucht-Kombinationen geworden. Wir lieben ihn, den Shrub. Es ist zwar fruchtig, aber nicht zu süß und passt nicht nur ins Trinkglas. Auch in Salatmarinaden oder als Topping in Suppen ist er der Wahnsinn! „Shrubst“ du schon? 😉 Tja, ich war anfangs schon ein wenig skeptisch, ob das Trendgetränk, der Shrub, so wirklich nach meinem Geschmack ist. Da ich aber gerade an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf bewahren will, hab ich verschiedene Sorten von Shrub zum Probieren gemacht. Meine Kinder sind wie immer live dabei und haben eigene Kreationen entworfen.

Was ist eigentlich ein "Shrub"?

Der Shrub (englisch) ist ein Essig gesäuertes Fruchtgetränk und hat seinen Ursprung im Orient. Shrub ist ein altes arabisches Wort für trinken. Daher der Name. Aber auch wenns bei uns jetzt wieder so richtig modern ist, zu shrubben. Rezepte dafür finden sich bereits in Kochbüchern aus dem 19. Jahrhundert. Vor der Erfindung des Kühlschranks, war es eine zusätzlich Möglichkeit, Früchte haltbar zu machen.

Die Anleitungen für Shrub sind teilweise unterschiedlich aber sehr einfach. Man benötigt Obst bzw. Gemüse, Zucker und Essig zu gleichen Teilen.

Den fertigen Shrub verdünnt man dann mit Wasser oder Soda zu einem erfrischenden Getränk. Das ist aber längst noch nicht alles. Ob als Cocktailzutat oder als Verfeinerung der Salatmarinade, Shrub machts noch besser!

Unsere Lieblings Shrub Kombinationen

Shrub kann übrigens auch Gemüse enthalten. Der Gurken-Zitronen-Thymian Shrub-Sirup passt perfekt in einen erfrischenden Mix mit Soda oder auch mal in einen Gin 😉 Ich persönlich liebe die Kombi von Melone und Minze!

Erfindet eure eigenen Kreationen und kostet euch durch die Palette an derzeit reifen Früchten. Wählt Essigsorten aus die eher mild sind.

Shrub-Melone-Pfefferminze
Himbeer-Lavendel Shrub
Shrub Gurke-Thymian-Zitrone
Apfel-Ingwer-Lavendel-Minze Shrub

Anleitung für Himbeer-Lavendel Shrub

Shrub Versionen
Shrub Versionen

Zutaten für einen Liter

300 g Himbeeren (verlesen, unbeschädigt)
300 g Kristallzucker
10 Stiele Lavendel
400 g hochwertiger dunkler Essig (Balsamico)

Die Himbeeren waschen und gründlich abtropfen lassen!
Die Früchte mit Zucker mischen, ruhig etwas gröber durchmischen. Die Lavendelblüten von den Stielen befreien und zugeben, alles durchmischen. In ein 1 L Einmachglas geben und mit geschlossenem Deckel 24 Std. ruhen lassen. Dunkel, aber nicht im Kühlschrank. 

Shrub mit dunklem Balsamico
Shrub mit dunklem Balsamico

Nach den 24 Stunden den Essig kurz aufkochen lassen und über die Zucker-Früchtemischung geben. Alles durchrühren und dann mit geschlossenem Deckel 2-3 Wochen ruhen lassen. 

Der Shrub mag es kühl aber nicht eiskalt im Kühlschrank. In der Speis, im Keller oder der kühlen Garage. 

Zwischendurch darf gern gekostet werden.

Shrub Sommergetränk
Shrub Sommergetränk

Nach der Reifezeit wird der Shrub abgegossen, die Früchte aber keinesfalls entsorgt. Der fertige Shrub kann in eine saubere Flasche gefüllt werden. 

Der Shrub kann mit Soda oder Mineral aufgespritzt werden oder auch mal ganz verwegen im Gin-Cocktail landen. Auch im Prosecco macht er sich gut oder als Beigabe im Salatdressig.

Die Früchte in ein sauberes Marmeladeglas mit Deckel geben und abgeschlossen im Kühlschrank lagern. Diese passen herrlich zu Ofengemüse oder zu Wildgerichten im Herbst. Auch geschmorrter Sellerie oder Karfiol schreit förmlich nach den Shrub-Früchten.

Noch mehr saisonale Rezepte findest du in meinem Kochbuch! Viel Spaß beim Ausprobieren.

Andrea hält Buch Genussvoll die Welt retten in ihren Händen

Kochbuch "Genussvoll die Welt retten"

Falls du auf der Suche nach einem Kochbuch mit saisonalen Rezepten bist, die vegetarisch oder vegan sind, sowohl auf Zucker- und Fettzugaben achten und so gut schmecken, dass du sie vermutlich öfter kochen wirst, DANN bist du hier fündig geworden 😉

Wirf gerne einen Blick ins Kochbuch und überzeug dich von der Auswahl der Rezepte!

Noch mehr zum Thema

Sommer-Beiträg

Gesundheit auf Rezept auf dem Tablet in der Küche

Rezepte & Newsletter

Fast geschafft!

Bestätige bitte deine Anmeldung noch in der Mail in deinem Posteingang
(SPAM Ordner überprüfen)


Liebe Grüße
Andrea

andrea-kasper-fuechsl