Superfood Leinöl - ProErnährung // Ernährungsberaterin, Diätologin in Linz und St. Martin im Mühlkreis
Zur Übersicht

Superfood Leinöl

Von Andrea, 11. Dezember 2016

Leinöl ist in aller Munde… oder sollte es besser sein! Das öl mit dem nussigen Aroma ist nicht nur eine Gaumenfreude sondern liefert uns viele wertvolle Omega 3-Fettsäuren! Es tut unserem Körper in sparsamer und sinnvoller Verwendung besonders gut wenn wir unter hohem Cholesterin oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, aber auch bei Rheumatischen Erkankungen ist es eine wertvolle Ergänzung.

Sehr wichtig ist, dass man kaltgepresstes Leinöl im Kühlschrank lagert. Andere Öle mögen das ja nicht (z.B. Olivenöl flockt aus) aber das Leinöl verdirbt rasch und sollte gekühlt und dunkel gelagert werden. Am besten kleine Mengen davon kaufen und immer wieder frisch genießen!

Kaltgepresste Öl sollte man nicht hoch erhitzen, daher wird das Leinöl in den Rezepten meist am Schluss hinzugefügt. Mein Lieblings-Leinöl kommt von farmgoodies in Niederwaldkirchen und es schmeckt einfach herrlich! Eine Rezeptidee bekommt man ebenfalls gleich mitgeliefert: Rezepte von Farmgoodies.