Buch­rezension Frische Gemüse Küche

Buchrezension

Welch Leckerbissen, die heutige Buchrezension geht runter wie nichts. Aus dem DK Verlag erschien kürzlich das Buch „Frische Gemüse Küche“ vom Autor James Strawbridge. Das Buch hat mich sofort angesprochen, weil es mehr als eine reine Rezeptsammlung ist. James Strawbridge macht das Gemüse selbst zum Star. Man lernt es kennen, erfährt mehr über den Anbau und bekommt neue Kochideen und Inspirationen aller Art.

Cover Frische Gemüse Küche DK Verlag

 

 

Frische Gemüse Küche

Text & Rezepte, Foodfotografie James Strawbridge
DK-Verlag
Fotografie Simon Burt

Grüner Genuss nach Jahreszeiten – Anbei, Verarbeitung und mehr als 135 Rezepte

305 Seiten, Hardcover

ISBN978-3-8310-4384-2

Einleitung Frische Gemüse Küche, James Strawbridge, DK Verlag
Einleitung Frische Gemüse Küche, James Strawbridge, DK Verlag

Der Aufbau des Buchs ist übersichtlich, die Rezepte sind ausreichend beschrieben und die Zutaten ordentlich aufgelistet (ist mir immer sehr wichtig) Die Rezepte beinhalten Personenangabe und in welche Jahreszeit es aufgrund des Gemüses passt.

Inhalt, Frische Gemüse Küche, James Strawbridge, DK Verlag, Foto aus Leseprobe
Inhalt, Frische Gemüse Küche, James Strawbridge, DK Verlag, Foto aus Leseprobe
Rezept Buddha Bowl Frische Gemüse Küche, James Strawbridge, DK Verlag
Rezept Buddha Bowl Frische Gemüse Küche, James Strawbridge, DK Verlag, Foto aus Leseprobe

Hier ein Beispiel aus der Leseprobe. James Strawbridge beschreibt das Gemüse sehr umfangreich. Themen wie Arten der Pflanze, Zero Waste Tipps oder auch welche Teile der Pflanze überhaupt essbar sind (erstaunlich viele übrigens 🙂

Frische Gemüseküche, DK Verlag, James Strawbridge, oto aus Leseprobe
Frische Gemüseküche, DK Verlag, James Strawbridge, Foto aus Leseprobe

In seinem Buch beschreibt James Strawbridge 60 Gemüsesorten und kreiert damit 135 Rezepte. 

Frische Gemüse Küche, DK Verlag, James Strawbridge, Foto aus Leseprobe
Frische Gemüse Küche, DK Verlag, James Strawbridge, Foto aus Leseprobe

Praxistest - Frische Gemüse Küche

Ich habe eine wunderschöne, große Sellerieknolle beim Einkaufen ergattert und habe daher beschlossen, das Sellerie-Shawarma von S. 233 zu probieren. Man braucht dazu einige Gewürze und wenn möglich eine reife Ananas. Der Sellerie sollte am Ende wie ein Döner-Spieß aussehen. Da ich im Ofen keine Vorrichtung für einen Drehspieß habe, hab ich den Sellerie auf einen Grillspieß gefädelt und in einer Form braten lassen…aber dazu später.

Praxistest-Sellerie, Mörser
Praxistest-Sellerie, Mörser, Andrea Kasper-Füchsl
Praxistest-Sellerie, Scheiben auffädeln
Praxistest-Sellerie, Scheiben auffädeln, Andrea Kasper-Füchsl

Zuerst habe ich den Sellerie geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Auch die Ananas wurde so vorbehandelt. 

Praxistest-Sellerie, Marinade
Praxistest-Sellerie, Marinade, Andrea Kasper-Füchsl

Nach der Fädelarbeit hab ich die Marinade zubereitet und gut in die Selleriescheiben einmassiert. Das roch so unglaublich gut!

Nach der Sellerie-Massage hab ich den Spieß inkl. Backform bei Ober- und Unterhitze schmoren lassen. Ohne der Drehfunktion muss man den Spieß häufig wenden, da geht Hitze verloren. Ich habe mich also entschieden, die Scheiben in der Form zu verteilen und backen zu lassen.

Praxistest-Sellerie, Ofen
Praxistest-Sellerie, Ofen, Andrea Kasper-Füchsl

Während der Sellerie sein Aroma durch das Backen verstärkte, hab ich ein Naan-Brot zubereitet (das Rezept stammt aus meinem Kochbuch Genussvoll die Welt retten) und etwas Gemüse für den Salat vorbereitet. Aus Sauerrahm (Alternativ Sojajoghurt) gabs noch einen Kräuterdip anzurühren und dann war der Sellerie schon fertig. 

James Strawbridge kombiniert in seinem Buch „Frische Gemüse Küche“ den Sellerie mit Pickles. Das hat für mich und vor allem für meine Kinder nicht gepasst, deshalb haben wir da das Rezept etwas verändert.

Am Ende hatten wir dieses fulminante Mahl bestehend aus Sellerie-Shawarma im Naan-Brot inkl. Frühlingssalat und Kräuterdip. Es war herrlich! Der Sellerie bekam einen unglaublichen Umami-Geschmack.

Sellerie-Shawarma
Sellerie-Shawarma, Andrea Kasper-Füchsl

Fazit Buchrezension Frische Gemüse Küche

Dieses Buch ist perfekt als Frühlings- und Sommerliteratur. Der Osterhase hat sicher auch seine Freude, wenn er es verschenken darf. Warum? Wir warten doch nur auf das frische Gemüse. James Strawbridge schreibt dann, was wir damit machen sollen…

  • Die Rezepte sind gut erfasst, Zutaten sind geordnet und man kann auch mit geringer Kocherfahrung bereits gute Kocherfolge erzielen. 
  • Bei der Frage nach der perfekten Zielgruppe tu ich mich schwer. Einerseits spricht das Buch sicher Menschen mit Gemüse-Gusto an, die bereits etwas Erfahrung mitbringen und vielleicht sogar einen eigenen kleinen Garten haben. Andererseits kann ich es mir auch für absolute Neu-Durchstarter vorstellen. Eine gewisse Liebe zum Gemüse muss aber auf jeden Fall das ein, damit das Buch Freude bereitet.
  • Die Rezeptvielfalt bzw. Gemüsevielfalt ist groß. Bis auf zwei Gemüsesorten wächst alles bei uns. Dank dem Buch weiß ich jetzt auch was Queller ist. Wisst ihrs auch? Wenn nicht, steht im Buch 🙂
  • Gibt`s auch Dinge die mir nicht gefallen? Da kommt jetzt wieder die Diätologin in mir durch. Ein immer wiederkehrendes Thema ist die Verwendung von so viel Butter in der Küche….aber ist das in den Mengen auch gesund? Ja ich kenne die Vorzüge der Butter, trotzdem ist es für mich bzw. auch für viele meiner Klienten keine Option, damit täglich zu kochen. 
  • Die Fotos im Buch sind schön, konzentriert auf`s Wesentliche. Bei den Gemüsefotos selbst kommt oft ein wenig Sachbuchcharakter auf. Das darf es auch sein, es ist ja auch eine Mischung von Sach- und Kochbuch. Was ich sehr sympathisch finde ist das bodenständige Styling. Man überlegt nicht lange ob man das selbst kann, sondern probiert es aus. Zum Anrichten wird keine Pinzette benötigt. 
 
Cover Frische Gemüse Küche DK Verlag

 

 

Frische Gemüse Küche

Text & Rezepte, Foodfotografie James Strawbridge
DK-Verlag
Fotografie Simon Burt

Grüner Genuss nach Jahreszeiten – Anbei, Verarbeitung und mehr als 135 Rezepte

305 Seiten, Hardcover

ISBN978-3-8310-4384-2

Das Rezensionsexemplar wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Rezension wurde nicht beauftragt.

Noch mehr zum Thema

Gemüse-Küche (veggie & vegan)

Gesundheit auf Rezept auf dem Tablet in der Küche

Rezepte & Newsletter

Fast geschafft!

Bestätige bitte deine Anmeldung noch in der Mail in deinem Posteingang
(SPAM Ordner überprüfen)


Liebe Grüße
Andrea

andrea-kasper-fuechsl