Alkoholfreier Punsch - ein paar Ideen dazu - ProErnährung // Ernährungsberaterin, Diätologin in Linz und St. Martin im Mühlkreis
Zur Übersicht

Alkoholfreier Punsch – ein paar Ideen dazu

Von Andrea, Dezember 7, 2016

Wer sich am Weihnachtsmarkt nach alkoholfreien Alternativen umsieht, hat nicht wirklich viel Auswahl. Die Bezeichnung Kinderpunsch hat meist der picksüße Orangen-Fruchttee, der sich  mit vielen Kalorien zu Buche schlägt.

Da zu einem wunderschönen Keksteller oder zu einer weihnachtlichen Feier mit Freunden und der Familie auch ein herrliches Glas Punsch gehört, habe ich mich auf die Suche nach ein paar leckeren und alkoholfreien Rezepten gemacht.

Mein persönlicher Favorit: der Apfel-Orangen-Mandel Punsch

Zutaten für 1 Liter:

3/4 l Früchtetee, 1/8l naturtrüber Apfelsaft, Ceylon-Zimtstange, 2 Nelken,  2 gewaschene in kleine Würferl geschnittener Apfel, 2 Orangen – ebenfalls klein geschnitten, 3 EL Mandelplättchen, 2 EL Rosinen

Tee zubereiten und mit den Gewürzen und dem Apfelsaft verfeinern. Die Obst-Mandelmischung gibt man dann direkt ins Häferl.

Auf www.ichkoche.at habe ich noch ein Rezept gefunden, dass mich sehr angesprochen hat.

Johannisbeer-Hollerpunsch

Zutaten für 10 Portionen: 1 Zitrone (unbehandelt), 3 Orange (eine davon unbehandelt), 3/4 l Früchtetee, 750 ml Johannisbeersaft, 200 ml Hollerbeerensaft, 1 Ceylon-Zimtstange, 5 Gewürznelken

Tee zubereiten, Gewürze und Saft der Zitrone und der Orangen zugeben, mit Saft aufgießen. Von der unbehandelten Zitrone bzw. Orange Cesten in den Punsch geben und alles kurz aufkochen und ziehen lassen.