Bananenbrot mit Kürbiskernmehl - ProErnährung // Ernährungsberaterin, Diätologin in Linz und St. Martin im Mühlkreis
Zur Übersicht

Bananenbrot mit Kürbiskernmehl

Von Andrea, Dezember 2, 2018

Ich liebe es – das Bananenbrot. Es gibt so viele Kreationen davon und ich habe meine eigene Version davon erstellt. Neben den namensgebenden Bananen findet ihr darin auch Kürbiskernmehl und Walnüsse. Kürbiskernmehl kann man sehr gut als Nüsse-Ersatz verwenden.

Mit einer minimalen Menge Zucker (2 EL pro Kastenform – kann man auch auf 1 EL reduzieren) ist das Brot ein bewusstes Superfood, dass die Herbst- und Winterzeit mit Geschmack und wertvollen Inhaltsstoffen bereichert.

Die Zubereitung habe ich dieses Mal als Video für euch. Die Zutaten findet ihr sowohl im Video als auch weiter unten im Beitrag.

Zutaten Bananenbrot

  • 2 Bio-Eier
  • 60g Zucker
  • 60ml Rapsöl
  • 1/2 TL Zimt, 1 Msp Vanillepulver
  • 60g Kürbiskernmehl (gibts im gut sortierten BIOLaden oder auch online bei farmgoodies.net – unbezahlte Werbung)
  • 3 reife zerdrückte Bananen
  • 110g Weizenvollkornmehl + 50g Weizenmehl glatt + 1 TL Backpulver
  • 30g Walnüsse gehackt
  • Deko: 1 Banane (längs halbiert), 20g Walnüsse (halbe Kerne)
  • 1 Kastenform (beölt und bebröselt)

Zubereitung siehe Video oben!

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte des Bananenbrotes:

1 Stück (Fingerdick geschnitten)=220 kcal, 5g Eiweiß, 12g Fett (1,3g gesättigte FS; 5,12g einfach ungesättigte FS; 4,25g mehrfach ungesättigte FS), 25g Kohlenhydrate – davon Zucker 13g (fruchteigener Zucker ist hier auch dabei), 38mg Salz, 2,5g Ballaststoffe