Powerfrau Sieglinde - eine Ironwoman - ProErnährung // Ernährungsberaterin, Diätologin in Linz und St. Martin im Mühlkreis
Zur Übersicht

Powerfrau Sieglinde – eine Ironwoman

Von Andrea, November 8, 2018

„Ich mache Triathlon, eigentlich ist unsere ganze Familie begeistert davon!“ Sieglinde habe ich 2017 und 2018 begleiten dürfen. Wobei man da sehr flott sein muss, denn sie fährt und läuft ständig aufs Treppchen.

Neben Familie und Job, sind Laufen, Schwimmen und Radfahren Sieglindes Leidenschaft. Ich habe oft gestaunt mit welcher Ruhe und Kraft sie an Ihre Wettkämpfe geht. Das ist sicher auch ein entscheidender Faktor für den Erfolg. Arbeit, Training und genügend Zeit für die Familie – das benötigt Planung und Organisation. Davon war ich total begeistert. Die Motivation, die Leichtigkeit und die Freude am Sport – mich hat das schwer begeistert. Aber nun lassen wir sie zu Wort kommen. Ich habe gefragt, ob sie uns etwas von ihren Wettkämpfen erzählen möchte. Für den Bericht habe ich mir den Linz Triatholon und den Ironman in Klagenfurt herausgepickt.

14. FH OÖ Linz Triathlon aus der Sicht von Sieglinde

HalbIron-Triathlon – 1,9k / 90k / 21,1k

Swim (1,9km) 34:49 Bike (90km) 02:41:08 Run (21,1km) 01:41:26 Overall 5:02:09

Die Halbdistanz in Linz ist mein Heimrennen, die Radrunde ist meine Trainingsstrecke. Es war natürlich toll, als Führende nach dem Radfahren 3 Laufrunden hinter dem Führungsfahrrad nachlaufen zu dürfen, Das war das erste Mal für mich. Sehr motivierend waren natürlich meine Familie, Freunde und Vereinskollegen entlang der Strecke, die mich lautstark angefeuert haben. Als Gesamtzweite bin ich ins Ziel gelaufen – für mich mein bisher bestes Resultat bei einem Wettkampf und als Vorbereitung für den IM Klagenfurt einfach super!

Ironman Klagenfurt 2018 aus der Sicht von Sieglinde

Swim (3,9km) 01:09:50 Bike (180,2km) 05:28:25 Run (42,2)  04:04:14 Overall 10:51:54

4 Wochen später stand ich in Klagenfurt an der Startlinie – überraschenderweise gar nicht nervös. Für mich war klar, dass ich diese Distanz schaffe. Die Frage war nur in welcher Zeit. Unter 11 Stunden war mein Ziel – und das habe ich mit 10:51:56 ja auch geschafft. Obwohl ich doch insgeheim nach dem Rennen in Linz mit einer schnelleren Zeit spekuliert habe. Nächstes Jahr probier ich es noch einmal – dann hoffentlich mit einer schnelleren Laufzeit und keinen Dixi-Klo Besuchen.

Danke, dass du mich bezüglich Ernährung im Training und Wettkampf so professionell beraten hast. Ich bin mir sicher, dass meine Ernährungsumstellung mit einem „mehr an Eiweiß“ viel zu meinen sportlichen Erfolgen beigetragen hat. Ich finde die BIA Messung super, weil man die Veränderung einfach schwarz auf weiß sieht!

IM_Klagenfurt_2018_1

Swim (3,9km) 01:09:50

IM_Klagenfurt_2018_2

Bike (180,2km) 05:28:25

IM_Klagenfurt_2018_3

Run (42,2)  04:04:14

IM_Klagenfurt_2018_4

Overall 10:51:54

Herzlichen Glückwunsch Sieglinde! Du hast mich echt begeistert!