Eingelegte Gurken und Zucchini - ProErnährung // Ernährungsberaterin, Diätologin in Linz und St. Martin im Mühlkreis
Zur Übersicht

Eingelegte Gurken und Zucchini

Von Andrea, 31. August 2019

Kennt ihr das auch, im Frühling setzt man ein extra Zucchini-Pflanzerl in den Garten. Es könnte ja von Schädlingen hinweg gerafft werden…Im Sommer hat man dann täglich 2 Zucchinis zum Ernten, weil die Pflanzerl alle überlebt haben 😉 Wer bei 35°C nicht gerne täglich Zucchini-Suppe isst, kann die Zucchinis oder auch Gurken in Essig einlegen. Senfgurken oder Kurkuma-Zucchinis schmecken zur Jause im Winter super. Sie eignen sich auch als nettes Gastgeschenk und sind eigentlich nicht wirklich viel Arbeit.

Zutaten für ca. 4-5 Gläser á 250ml

  • 1 Gurke oder Zucchini (ca. 1 kg)
  • 2 Frühlingszwieberl
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 250ml Tafelessig
  • 250ml Wasser
  • 2 TL Einlegegewürz (oder die Einzelbestandteile Senfkörner, Piment, Ingwer, Koriander, Pfeffer, Fenchel, Dill, Nelken)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 30g Zucker oder 1 EL Honig

Zubereitung

IMG_2051
  • Gemüse gut abwaschen und trocknen. Es dürfen keine schadhaften Stellen am Gemüse sein, sonst ist die Haltbarkeit gefährdet.
  • Gläser vorher im Dampfgarer sterilisieren oder sehr sauber auswaschen (auch die Deckel!)
IMG_2054
  • Einen großen Topf mit Essig, Wasser, Gewürzen, Zucker aufstellen und erhitzen ein paar Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten.
IMG_2055
  • Da ich mein Gemüse im Glas nicht so gerne weich mag bzw. mir es nicht schmeckt, wenn das Gemüse zerkocht wird. Schneide ich meine Zucchinis oder Gurken in Streifen und fülle sie ins Glas.
  • Es muss genügend Platz für den Essigsud sein. d.h. der Essig soll das Gemüse auch oben noch bedecken.
  • Den heißen Essigsud in die Gläser füllen (die Gewürzkörner gleichmäßig verteilen) und mit den Deckeln verschließen.
IMG_2058_edited
  • die fertigen Gurken-Gläser in den Dampfgarer geben und ca. 30min lang konservieren.
  • Fertig! Du hast deinen Sommer im Glas konserviert. Lass sie dir zur Jause schmecken. Warte aber noch ein paar Tage mit dem Öffnen, dann nimmt das Gemüse den Geschmack so richtig gut an.

Info: festere Gemüsesorten wie Kürbis oder Paprika können vorher kurz im Essigsud mitblanchiert werden und dann erst in die Gläser gefüllt werden.