Thermomix Erfahrungsbericht

Thermomix Erfahrungsbericht

Im folgenden Beitrag teste ich den Thermomix TM6 von Vorwerk und schreibe euch dazu meinen persönlichen Thermomix Erfahrungsbericht.

Du findest hier keine penible Auflistung der Funktionen von diesem Gerät, sondern meine Erfahrungen damit und wie sich das Gerät sinnvoll in der Küche einsetzen lässt. Vielleicht überlegst du ja gerade ob der Thermomix etwas für dich ist. Dann hilft dir dieser Praxisbericht vielleicht mehr als die normale Funktionsübersicht.

Vor dem Praxistest, hab ich eigentlich immer nur gedacht, ich kann ja kochen, daher brauch ich den Thermomix ganz sicher nicht. Deswegen gibt es hier diesen Praxistest zum Nachlesen. Ich habe sehr viel, nein sehr sehr viel probiert und den Thermi auf Herz und Nieren geprüft. Hier nochmal herzlichen Dank an Silvia, die mir den Thermomix für meinen Erfahrungsbericht geborgt hat!

Wer profitiert vom Thermomix?

Kurz und bündig…du darfst aber gerne den ganzen Bericht lesen 😉

  • Wenn du ein kraftvolles Gerät zum Mixen, Pürieren, Pulverisieren brauchst (z.B. nicht nur zum Kochen sondern auch Naturkosmetik machen)
  • Wenn du gerne neue Rezepte mit Schritt-für-Schritt Anleitungen ausprobierst.
  • Wenn du in deiner Küche wenig Geräte haben möchtest und Platz für den Thermi hast.
  • In Restaurants oder Betriebsküchen wird er gerne für Saucen oder Rezepte eingesetzt, bei der eine konstante Temperatur inkl. Rührfunktion gefragt ist (z.B. Schokoglasur, Sauce Hollandaise usw.) ->Danke Fuxxxy für den Tipp!

Ich hab selbst, den Satz „ich kann e kochen, ich brauch die Schritt-für-Schritt Anleitung im Thermomix nicht“ oft gesagt. Als ich dann bei einem Kochworkshop in einer Privatküche den Thermomix beim Nice-Cream machen erlebt habt, war mein Interesse geweckt. Das Ding hat solche Power, das macht in 10 Sekunden herrlich cremiges Bananeneis nur aus gefrorenen Bananenstücken.

Power beim Pürieren und Mixen

Im Test: Mandelmus, Dattelpaste, Zitronensalzpaste, Wassermelonengranita

In meinen Kochkursen habe ich einen Standard-Pürierstab und ein Mixglas zum Pürieren. Ich kann nach 2 Jahren sagen. Pro Kochsaison segnet ein Mixglas das Zeitliche. Auch wenn es Power hat, verklemmt sich da oft was und das Gerät läuft schnell mal heiß.

Deswegen habe ich im Thermomix-Test Mandelmus gemacht. Das ist der Härtetest schlecht hin, den das Gerät muss ordentlich Kraft haben und es darf sich nichts verklemmen. Kein Problem für den Thermomix, er hat alles wunderbar zerkleinert. Es waren zwar einige Arbeitsschritte notwendig um aus ganzen Mandeln sämigstes Mus zu machen, aber das ist völlig normal.

Wer schon mal Dattelmus oder Dattelpaste gemacht hat weiß, dass das nicht immer so einfach ist. Je weicher die Datteln um so mehr kleben sie sich fest und das Mixer-Messer klemmt schnell mal. Auch diese Probe war kein Problem.

Aus BIO Zitronen habe ich Zitronensalzpaste für Eintöpfe, Porridge, Marinaden usw. gemacht. Meine getrockneten Chilischoten habe ich fein pulverisiert (puh…der Staub ist echt aggressiv, da solltet ihr vorsichtig sein).

Schritt für Schritt Anleitungen

Mit der App Cookidoo kannst du Rezepte direkt auf dem Thermomix wählen (oder du machst das Durchblättern am Handy, Tablet) und kannst nach Schritt-für-Schritt Anleitungen die Gerichte nachkochen.

Damit hatte ich vorab ein gedankliches Problem. Ich koche nämlich ungern genau ein Rezept ab. Meist verändere ich die Zutaten. Ich adaptiere meist die Fettmenge oder wähle Öl anstatt Margarine oder Butter aus. Das muss für mich einfach möglich sein.

Mein Test-Rezept aus Cookidoo waren die Spinatknödel mit Tomatenragout. Der Thermomix gibt vor was zu tun ist z.B. gib 100g Zwiebel in den Topf. Dann kann die Benutzerin bzw. der Benutzer natürlich auch weniger oder mehr davon hineingeben oder so wie ich Lauch verwenden 🙂

“ Kochanfänger*innen und Menschen die gerne geführt kochen, haben also mit dem Thermomix einen klaren Vorteil!“

Andrea
Kürbisrisotto

Kochanfänger*innen und Menschen die gerne geführt kochen, haben also mit dem Thermomix einen klaren Vorteil. Sie können super Gerichte mit Hilfe zaubern und lernen dabei die Prozess-Schritte kennen. Das find ich persönlich sehr gut.

Hier am Bild ein Kürbisrisotto mit Ofen-Parmesan-Kürbisspalten. Thermi Test von meinem Mann.

Kuchen geht das auch?

Der Thermi hat am Boden ein Messer-Element. Das wird per Drehknopf am Display gesteuert. d.h. Wenn du nur rühren willst, dann drehst du nur z.B. auf Stufe 2-3, wenn du pulverisieren möchtest dann auf 10.

Ich habe eine Küchenmaschiene im mittleren Preissegment und mich nervt, dass beim Reinschütten vom Mehl immer was daneben geht oder ich das integrierte Gemüse-Schnitt-Teil danach nicht in den Geschirrspüler geben kann. Jede Mini-Ritzi voller Gemüse ist und es daher meist nicht verwende.

Im Test: Zucchinischnitte (Ölmasse) und Pfirsichstreuselkuchen (Abtrieb)

Ich habe für meinen Thermomix Erfahrungsbericht schnelle Zucchinischnitten und einen Pfirsich-Streuselkuchen gemacht. Ich wollte wissen ob damit Kuchen auch wirklich flaumig werden. Es gibt einen zusätzlichen Einsatz für schaumige Texturen wie Schnee oder Schlagobers. Das kam bei den folgenden Kuchen aber nicht zum Einsatz.

Besonders gefallen hat mir der Zucchinikuchen. Ich habe die Zucchini nur gewaschen und in grobe Stücke gebrochen. Da im Gerät eine Waage eingebaut ist, brauchst du die Zutaten nicht vorher abwiegen. Alles in den Thermomix und 45 Sekunden später kam der Rest der Zutaten hinein. Wiederum 40 Sekunden später war der Teig fertig und auf dem Blech. Das Ergebnis war wirklich sensationell flaumig. Schokoglasur drauf und fertig!

Rühren und mixen

Besonders hilfreich finde ich den Thermomix bei Gerichten die ein längeres Rühren oder eine Kombination an Rühren und mixen benötigen. Wenn ich z.B. meine Kinder aus dem Kindergarten abhole, brennt mein Risotto am Herd nicht an. Oder die Vanillesoße am Herd für die Buchteln bleibt super sämig während die Buchteln im Dampfgarer herrlich flaumig werden.

Wenns bei uns zum Frühstück Porridge gibt, dann rührt der Thermomix fleißig während wir im Bad sind. Das sind so Kleinigkeiten, die mir im Alltag helfen die Nerven zu bewahren 😉

[box]

Fazit Thermomix TM6

  • Er ist unglaublich vielseitig einsetzbar und hat echte Power was Mixen und Pürieren angeht!
  • Du kannst Rezepte mit geführter Anleitung kochen, musst das aber nicht machen.
  • Es gibt viele Zusatzprogramme wie Reis kochen (auch für Hirse, Dinkelreis, usw.) oder Teig kneten, sogar fermentieren bzw. Joghurt machen ist möglich.
  • Er ist sehr einfach zu reinigen. Es kann alles in den Geschirrspüler. Oder du spülst ihn mit dem Programm Vorspülen.
  • Er hat eine Waage inkludiert. d.h. du brauchst nichts vorher abwiegen.

[/box]

Was meint ihr? Hat euch mein Thermomix Erfahrungsbericht gefallen?

Habt ihr vielleicht schon einen Thermomix oder seid ihr auf der Suche nach einen Gerät. Möchtet ihr zukünftig meine Rezepte auch mit Thermomix Anleitung? Schreibt mir einfach, ich bin gespannt auf euer Feedback!

Thermomix Zucchinikuchen

Fast geschafft!

Bestätige bitte deine Anmeldung noch in der Mail in deinem Posteingang
(SPAM Ordner überprüfen)


Liebe Grüße
Andrea

andrea-kasper-fuechsl